GT erinnert an 2015 Fury Downhill Bikes | Fahrrad fahren
Fahrräder & Ausrüstung

GT erinnert an 2015 Fury Downhill Bikes | Fahrrad fahren

Anonim GT Fury ELite

GT

GT ruft wegen Problemen mit der Vorderradnabe seine Downhill-Bikes Fury Elite und Fury Expert zurück. Die Consumer Product Safety Commission berichtete, dass die Vorderradnabenschale brechen und zum Ausfall der Scheibenbremsen führen kann.

Es sind 160 Motorräder von diesem Rückruf betroffen. Bisher wurden bei GT zwei Vorfälle mit kaputten Hubs gemeldet.

Dies ist GTs zweiter Run-In mit Rückrufen nach zwei Jahren für das Fury-Modell. Letztes Jahr erinnerte die Marke das Fury Expert und Fury Team daran, dass es ähnliche Probleme mit den Vorder- und Hinterrädern gab.

GT bittet die Besitzer betroffener Modelle, das Fahren einzustellen und ihr Fahrrad an einen GT-Händler zurückzugeben, um das Vorderrad austauschen zu lassen. Um einen Händler zu finden, können Sie die Fahrradhändlersuche von GT verwenden.

Weitere Informationen erhalten Sie von der GT-Muttergesellschaft, der Cycling Sports Group, unter der Telefonnummer 1-800-843-2453

Tipp Der Redaktion